Feuerlauf


Vorsicht! Ein Feuerlauf kann Dein Leben verändern! Denn auch Du kannst viel mehr, als Du je geglaubt hast!


Wenn Du es schaffst, etwas Unmögliches möglich zu machen, lernst Du, dass Deine Gedanken alles in deinem Leben beeinflussen!

Unsere Angst vor dem Feuer ist Jahrtausende alt. Ebenso das Wissen, dass man sich am Feuer verbrennt, wenn man ihm zu nahe kommt. Doch ist das wirklich so?

Einen Feuerlauf zu absolvieren kannst Du gut mit einem Computerupdate vergleichen. Ich kann mir gut vorstellen, dass Du einen PC oder einen Laptop zu Hause hast. Und ich kann mir auch vorstellen, dass Du diesem Computer jedes neue Update gönnst, damit er wieder auf dem neuesten Stand ist. Und das ist gut so.

Unser Gehirn kannst Du ebenfalls mit einem Computer vergleichen – es ist ein Biocomputer wenn Du so willst, der Unmengen an Daten und Informationen speichert. Daher meine Frage: „Wie oft hast Du deinem Biocomputer, Deinem Gehirn, schon ein Update gegönnt?“ Kannst Du dir daher vorstellen, dass die Programme mit denen Du arbeitest, schon extrem veraltet und gar nicht mehr aktuell sind? Und glaubst Du weiter, dass Du mitdiesen veralteten Programmen das Maximum aus Dir holen kannst?

Der Feuerlauf ist nichts anderes als ein Update für deinen Biocomputer, dein Gehirn. Denn vielleicht ist es nach diesem Update wirklich möglich, dass Du deine Ängste überwinden kannst, dass Du loslassen kannst, was Du nicht mehr benötigst und dass auch Du über glühende Kohlen gehen kannst?

Wäre es nicht an der Zeit, dass Du dir ein solches „neues Programm“ gönnst und dadurch ungeahnte Möglichkeiten und Kräfte in dir entdeckst – ja, dass Du das Selbstvertrauen in dich wiederfindest oder ausbaust? Der Feuerlauf macht dies möglich!

Der Feuerlauf steht also als Metapher dafür, dass Du einen Beweis dafür erhältst, dass auch Du deine Ängste und Sorgen überwinden kannst; dass Du neue Potentiale in dir entdeckst; dass Du ein ungeahntes Selbstvertrauen bekommst

und glaube mir – Du wirst nach unserem gemeinsamen Feuerlaufseminar die Welt mit anderen Augen sehen!

Was Du mit einem Feuerlauf erreichen kannst


Ein Feuerlauf kann sich nachhaltig auf Dein Leben auswirken egal ob Du selber darüber läufst oder „nur“ Zuschauer bist. Du lernst mit Deinen Ängsten umzugehen und merken, dass die Angst vor dem Feuer dieselbe Angst ist, die uns in unserem Leben oftmals abhält Dinge zu tun, die unser Leben ändern und verbessern können. Ich denke dabei an die Ängste z.B. eine Beziehung zu verändern, die Arbeitsstelle zu wechseln, eine Ausbildung zu beginnen usw.

Durch einen Feuerlauf programmierst Du dein Unterbewusstsein um und öffnest dir selber neue Wege und Möglichkeiten für ein freies, von dir aus bestimmtes Leben. Du lernst dabei, dass Du schier Unmögliches möglich machen kannst, Du deine Ziele erreichen kannst indem Du dein Selbstvertrauen (wieder)-entdeckst und stärkst und so mehr Energie bekommst Neues zu erschaffen und das Leben zu leben, das Du dir so sehr wünschst.

Ein Feuerlauf ist ein Schritt auf dem Pfad der Selbstentdeckung. Alte Glaubensmuster und bisherige Grenzen werden überwunden, was zu mehr Selbstvertrauen, persönlichem Wachstum, Eigenverantwortung und innerer Heilung führt.

Das Feuer ist ein großartiger Lehrmeister und steht allgemein als Metapher für die Angst und für viele andere Herausforderungen im Leben! Über das Feuer zu laufen bedeutet die Überwindung der Angst und somit das Zurücklassen von Eingeschränktheit und Gefangenheit.

 

 

"Nicht weil es schwierig ist wagen wir es nicht, sondern weil wir es nicht wagen, ist es schwierig" (Sokrates)

  

Wo finden unsere Feuerläufe statt?

 

Wenn auf dem Flyer oder auf der Homepage nichts anderes vermerkt ist findet der Feuerlauf in Schleumen statt. Schleumen liegt bei Mötschwil, in der Mitte zwischen Hindelbank und Burgdorf.

 

Feuerläufe eignen sich für Einzelpersonen, Teams oder für Firmen. Für Sportvereine eignen sich Feuerläufe bestens als mentale Vorbereitung für Wettkämpfe.

 

 


Download
Feuerlauf 18.07.2020 A4.pdf
Adobe Acrobat Dokument 188.0 KB
Download
sacred-firewalk 05.09.2020.pdf
Adobe Acrobat Dokument 522.5 KB